Oelzschau atmet auf

Oelzschau. Im Belgeraner Ortsteil Oelzschau stand es gestern Nachmittag auf Spitz und Knopf: Mehrere Hektar Gerstenschlag hatten Feuer gefangen und bedrohten die Ortslage. Feuerwehren aus den Bereichen Belgern, Schildau, Beilrode, Cavertitz und Oschatz waren ab 16.45 Uhr im Einsatz, um eine auf die nahe Wohnbebauung zutreibende Feuerwand in Schach zu halten. Auch ein Tierstall war von der Feuerwalze bedroht, konnte durch den Einsatz der Kameraden aber wie die Wohnhäuser vor dem Abbrennen gerettet werden. Den Löscharbeiten förderlich war auch ein erst im Jahr 2017 gebauter Tiefsaugbrunnen.

Quelle: Torgauer Zeitung

error: You are not allowed to copy content or view source