Alle Jahre wieder! Auch in diesem Jahr geht der Wunsch nach einem guten Start ins neue Jahr 2020 einher. Wir informieren und geben Hinweise für einen verantwortungsvollen Umgang mit Silvesterfeuerwerk.

01 | Achten Sie beim Kauf von Feuerwerkskörpern auf die Gefahrenklassen, gemessen am Grad ihrer Gefährlichkeit.

    • Klasse I
      Feuerwerksspielwaren (Aufdruck BAM – P I.)
    • Klasse II
      Kleinfeuerwerk (Aufdruck BAM – P II.)
    • Klasse III
      Mittelfeuerwerk (Aufdruck BAM – P III.)
    • Klasse IV
      Großfeuerwerk

02 | In der Silvesternacht sollten Sie sämtliche Fenster, Lüftungsklappen, Türen, etc. schließen.

03 | Lesen Sie die Gebrauchsanweisungen von Feuerwerkskörpern, auch bei Feuerwerksartikeln der Klasse I (Feuerwerksspielwaren, Aufdruck BAM – P I.), damit Sie wissen, ob das Abbrennen in der Wohnung erlaubt ist.

04 | Das Abbrennen von Feuerwerkskörpern der Klasse II ist grundsätzlich nur vom 31. Dezember 2019 00:00 Uhr bis 01. Januar 2020 24:00 Uhr erlaubt.

05 | Die Abgabe von Feuerwerkskörpern darf nur an Personen über 18 Jahre erfolgen.

06 | Feuerwerkskörper dürfen überwiegend nur im Freien angezündet werden.

07 | Feuerwerkskörper wie Kanonenschläge, Donnerschläge, Böller etc. nie in der Hand halten! Sondern auf den Boden legen und mit “langem Arm” anzünden, danach 3 bis 5 Meter Abstand halten.

08 | In der Hand gezündete Feuerwerkskörper nicht unkontrolliert fortwerfen.

09 | Raketen dürfen nie aus der Hand starten, sondern nur aus auf dem Boden stehenden, standfesten „Abschussrampen“. Darunter zählen keine Flaschen.

10 | Feuerwerksartikel der Klasse II nicht an Kinder oder Jugendliche weiter.

11 | In der Nähe von Anlagen oder Gebäuden die besonders brandempfindlich sind (Reet- oder Strohdachhäuser), dürfen Sie Feuerwerkskörper nur in genügendem Abstand und unter Beachtung der Windrichtung abbrennen. Bei der Entzündung von Raketen der Klasse II ist ein Abstand von mindestens 200 Meter, bei Feuerwerkskörpern, die nicht Raketen sind, einen Abstand von mindestens 50 Meter einzuhalten.

12 | Niemals Feuerwerkskörper selbst basteln und die im Handel erhältlichen Artikel nicht verändern! Auch beim gleichzeitigen Abbrennen mehrerer Knallkörper oder der Herstellung einer zusätzlichen Verdichtung in einem entsprechenden Behälter, drohen unvorhersehbare Gefahren.

13 | Vorräte von Feuerwerksartikeln sollten in festen, verschließbaren Taschen, auf keinen Fall in Körpernähe aufbewahrt werden. Nach Entnahme eines Feuerwerkskörpers Vorräte wieder abdecken.