Altes Gerätehaus

Das ehemalige Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Schildau war bis 2005 in Betrieb. Es beinhaltete einen Versammlungsraum, ein Wehrleiterbüro sowie Werkstatt und Sanitäranlagen. Die Wachausfahrt war direkt an die S23 angebunden und hatte leider einen Nachteil: Es konnten lediglich drei von vier Fahrzeugen in der Halle Aufstellung nehmen, der ehemalige MTW musste in einer externen Garage untergebracht werden. Nach dem Umzug in das neue Gerätehaus 2005 wurde das Gerätehaus kernsaniert und an den städtischen Bauhof übergeben.


Neues Gerätehaus

Im 2005 fertiggestellten Gerätehaus der Feuerwehr in Schildau verrichten 28 Kameradinnen und Kameraden ihren aktiven Dienst. Das Gebäude beinhaltet einen Versammlungsraum mit angrenzender Küche, Sanitäranlagen, einen Jugendfeuerwehrraum, ein Wehrleiterbüro, eine Kleiderkammer sowie eine Werkstatt mit angrenzendem Schlauch- und allgemeinem Lager. In der Fahrzeughalle können, im Gegensatz zur alten, alle vier Einsatzfahrzeuge untergebracht werden.